glutenfreies Osterlamm aus Marmorkuchenmasse

Glutenfreies Osterlamm aus Marmorkuchen-Masse

Osterlamm mal anders.....halb helle halb Schokomasse....einfach lecker
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Ostern
Land & Region: Deutsch
Keyword: Marmorkuchen, Osterlamm, Ostern
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Portionen: 1 großes Lamm oder 2 Kleine

Equipment

  • Schüssel
  • Rührbesen
  • Küchenmaschine
  • Schneebesen
  • Schaber
  • Sieb
  • weiche Butter zum fetten der Form
  • Osterlamm-Form 1 große oder 2 kleine
  • Messer
  • Puderzucker optional
  • dunkle Kuvertüre optional

Zutaten

Zutaten Masse hell

  • 100 g Butter weich
  • 90 g Zucker
  • 125 g Ei Raumtemperatur
  • 4 g Vanillezucker
  • 90 g Milch Raumtemperatur
  • 165 g Schär Mix Kuchen & Kekse
  • 6 g Backpulver

zusätzlich für eine dunkle Masse zu machen

  • 10 g Backkakao gesiebt
  • 30 g Milch Raumtemperatur

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 °C Umluft oder 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Aromen schaumig schlagen. Bitte nicht zu schaumig schlagen, sonst wird der Kuchen später trocken. Die Butter sollte hell und locker auf nicht fast weiß-gelblich. Mehl und Backpulver vermischen und sieben. Abwechselnd mit den Eiern und der Milch in jeweils drei Schüben unter die Buttermasse rühren.
    Die Lamm-Form dünn mit weicher Butter einfetten und zusammensetzen. Die Form mit Mehl oder Paniermehl zusätzlich zu bestäuben, ist nicht notwendig.
    Das Kakaopulver mit 30 g Milch verrühren.
    Vom Kuchenteig ca. ein Drittel bis die Hälfte in eine zweite Schüssel geben und mit dem angerührten Kakaopulver gut vermischen.
  • Erst die Hälfte der hellen Masse und danach den dunklen Teig in die Form geben, mit dem Rest der hellen Masse abschließen. Dabei darauf achten, die Masse langsam zuerst in den Kopf laufen zu lassen, damit keine Luftblase zurückbleibt. Anschließend mithilfe einer Gabel mit einer einmaligen Rührbewegung die Schichten schrittweise etwas vermischen.
    Nach dem Füllen die Form vorsichtig ein paar Mal auf den Tisch aufklopfen, um evtl. Luftblasen nach oben zu holen.
  • Die Lamm-Form in den heißen Ofen geben und ca. 25 bis 35 min backen. Je nach Ofen kann die Zeit variieren, deswegen ist eine Stäbchenprobe notwendig, um sicherzugehen.
    Nach dem Backen das Osterlamm für 5 min in der Form ruhen lassen. Dann mit einem scharfen Messer die überstehende Masse abschneiden und das Lamm aus der Form nehmen.
  • Nach dem Erkalten das Lamm abstauben oder mit Schokolade überziehen und dekorieren nach Wunsch.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung