Glutenfreie süße Eiswaffel

Variationen süße Eiswaffel

glutenfreie süße Eiswaffel

leckere süße Eiswaffelrezeptur für Eiswaffeln wie in der Eisdiele
5 von 5 Bewertungen
drucken pin bewerten
Gericht: Süßspeise
Land & Region: Deutsch
Keyword: Eis, Eiswaffel, Waffelkörbchen
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 45 Minuten
Quellzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 16 Waffeln

Equipment

  • Rührschüssel
  • Kochtopf
  • Küchenmaschine
  • Schneebesen
  • Eiswaffel-Eisen
  • Waage
  • Esslöffel
  • ggf. Körbchenformer oder alternativ Glasschalen
  • Eiswaffe-Hörnchen-Form

Zutaten

  • 50 g Butter flüssig
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 50 g Ei (1 Ei Klasse M)
  • 160 g Dr. Schär Mix Kuchen & Kekse
  • 200 g Wasser kalt
  • 2 g Salz
  • ½ Ampulle Butteraroma
  • ½ Ampulle Rumaroma
  • Ampulle Bittermandelaroma

Anleitungen

1. Schritt

  • Das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillezucker unter Rührenerwärmen, bis der Zucker vollständig gelöst ist. Leicht abkühlen lassen unddann die zerlassene Butter unterrühren.

2. Schritt

  • Das Ei mit dem Salz verquirlen und im Wechsel langsam die Zuckerlösungund das Mehl unterrühren.

Quellzeit

  • Den Teig mindestens 1 Std. quellen lassen, anschließend dasWaffeleisen vorheizen.

Teig fertig stellen

  • Den Teig nochmals durchrühren und dabei nach Geschmack dieAromen unterrühren.

Backen

  • Je nach Eisen 1 bis 2 EL Teig pro Waffel ins Waffeleisen gebenund in ca. 1 min goldbraun backen. Die Waffel herausnehmen und zu einemHörnchen oder zu einer Schale formen.

Notizen

Tipps:
Für Karamellwaffeln kann der Zucker durch Rohrzucker ersetzt werden. Bei der Verwendung von Rohrzucker die Hitze beim Ausbacken bitte etwas nach unten regulieren.
Wer möchte, kann dem Teig auch 1 Messerspitze geriebenen Anis zugeben.

3 Gedanken zu „Glutenfreie süße Eiswaffel“

  1. Hallo Oliver,
    hab bisher leider kein vernünftiges Waffelrezept für meine Kinder gefunden, das zugleich glutenfrei und vegan ist.
    könntest Du mir dazu behilflich sein.
    Danke im voraus.
    Wolfgang

    Antworten
    • Hallo Wolfgang,

      du kannst meine Rezept „belgische Waffeln“ nehmen und alle tierischen Zutaten durch vegane ersetzen.
      Dazu empfehle ich dir meine Warenkunde zum Thema Ei-Ersatz und dort gerade für die Waffeln z.B. Banane
      und für die Butter einen guten veganen Butterersatz, der aber nicht weich ist im Kühlschrank. Sie sollte kalt auch fest sein.
      Also am besten vegane Butter, wobei Margarine die fest ist geht auch.

      LG Oliver

      Antworten
    • Noch etwas Wolfgang, ich gehe mal davon aus das du dicke saftige Waffeln für die Kids meinst, also die Belgischen. Die Eiswaffeln sind ja hart und dünn.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewertung