glutenfreie Neujahrsbrezel aus Hefeteig

Neujahrsbrezel

glutenfreie Neujahrsbrezel aus Hefeteig

Lecker Neujahrsbrezel in Groß aus Hefeteig. Aber auch als kleine Brezel natürlich zu machen.
3,18 von 23 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Hefeteig
Küche Deutsch
Portionen 1 Brezel

Kochutensilien

  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Teigschaber
  • Pinsel
  • Tasse
  • Messer
  • Löffel

Zutaten
  

Zutaten Teig

  • 775 g Schär Mix Brot
  • 8 g Salz
  • 110 g Rohrzucker alternativ Kristallzucker
  • 15 g Vanille-Zucker
  • 40 g Eigelb
  • 70 g Butter weich
  • 680 g Milch 32 °C
  • 30 g Frischhefe

oder

  • 15 g Trockenhefe

Zutaten zum Abstreichen

  • 20 g Eigelb
  • 20 g Milch
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

Zum Abstreichen

  • Eigelb mit Salz und Milch vermischen.

Herstellung Brezel

  • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann das Eigelb unterrühren.
    Als ersten die Hefe-Milch in den Knetkessel geben, dann die Butter und dann alle trockenen Zutaten.
    Zum Schluss ein paar Tropfen flüssige Zitrone oder etwas geriebene Zitronenschale zugeben.
    Dann den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeit kneten, bis er glatt und geschmeidig ist.
    Der Teig ist sehr weich und muss jetzt im Kessel abgedeckt für 45 bis 60 min an einem warmen Ort ruhen.
    1 Ei mit 30 ml Milch und einer Prise Salz gut verrühren.
    Nach der Teigruhe den Teig zu einer Kugel formen und 3 Stücke mit je 150g abwiegen.
    Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und zur Seite legen, abgedeckt.
  • Die große Kugel zu einem langen Strang rollen, aber darauf achten, dass die Mitte des Strangs dick ist und zum Ende hin immer dünner wird.
    Brezelstrang
  • Aus diesem Strang dann die Brezel formen.
    Brezel Geformt
  • Jetzt die 3 kl. Kugeln zu je einem Strang formen. Auch hier sollten die Enden dünner sein.
    Dann aus den 3 Strängen einen Zopf flechten.
    Die Brezel etwas andrücken und dann dünn mit dem Ei-Milch-Gemisch abstreichen.
    Der kl. Zopf wird dann genau in die Mitte des Brezelbauches gelegt und das Ganze wird wieder mit dem Ei-Milch-Gemisch abgestrichen.
    Dann alles 40 min garen lassen (gehen lassen)
    Während der Gare den Ofen auf 170 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine leere feuerfeste Form (z. B. alte Backform oder altes Backblech) auf den Boden des Ofens stellen und mit aufheizen.
    Wenn die Gare beendet ist, die Neujahrsbrezel in den Ofen geben und in die aufgeheizte Form circa hundert Milliliter Wasser reinschütten und Ofen direkt schließen.
    Backzeit ca. 45 bis 55 Minuten je nach gewünschter Farbe
    Zur Kontrolle, ob die Brezel durchgebacken ist, bitte mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen die Probe machen.
Keyword Fastenbrezel, Hefeteig, Neujahr
Tried this recipe?Let us know how it was!

2 Gedanken zu „glutenfreie Neujahrsbrezel aus Hefeteig“

  1. 1 Stern
    Hallo ich habe heute versucht gehabt eine glutenfreie Neujahrsbrezel für mich zur backen nach diesem Rezept. Leider hat es überhaupt nicht funktioniert. Ich hatte ihm genau nach dem Rezept hergestellt gehabt eine Stunde gehen gelassen und trotzdem wollte der Teig nur davon laufen und sich nicht zur einer Neujahrsbrezel verarbeiten lassen. Somit ist leider der Teig im Müll gelandet auch ein Haufen Geld dadurch. Ich habe erst keine glutenfreie Neujahrsbrezel. Bin echt so enttäuscht 😞

    Antworten
    • Guten Morgen Elena,

      hast du die Warenkunde Nr. 14 gelesen? Denn du kannst nicht mit egal welcher Küchenmaschine gleich kneten.
      Deswegen weise ich mit dem roten Kasten oben bei meinen Rezepten darauf hin, wie wichtig es ist die Warenkunden vor dem ersten Mal zu lesen.
      Hast du auch das Mehl nicht ausgetausscht? Wie, womit, welche Stufe und wie lange hast du geknetet?
      Für den Thermomix gibt es sogar eine extra Anleitung zum Kneten von Teigen.

      LG Oliver

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.