glutenfreie Milchbrötchen

Milchbroetchen Katharina Unmuessig Bing

glutenfreie Milchbrötchen

Leckere softe und saftige Milchbrötchen wie früher vom Bäcker. Schnell und einfach gemacht ohne viel Schnick-Schnack.
4,06 von 55 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 10 Stück

Kochutensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Messer optional
  • Rollholz optional
  • Pinsel
  • Tasse oder kleine Schale
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Silikonschaber

Zutaten
  

  • 500 g Schär Mix Brot
  • 7 g Salz
  • 70 g Rohrzucker optional auch weißer Zucker
  • 10 g Vanille-Zucker
  • 40 g Eigelb
  • 60 g Butter weich
  • 450 g Milch lauwarm (32 °C)
  • etwas geriebene Zitrone oder Zitronen-Aroma
  • 21 g Frischhefe

oder

  • 1 Päckchen Trockenhefe

Zutaten zum Bestreichen

  • 50 g Ei
  • 1 Prise Salz miteinander verquirlen

Anleitungen
 

  • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann die Eigelbe unterrühren.
    Als Erstes die Hefe-Ei-Milch in die Rührschüssel geben, dann die Butter und anschließend alle trockenen Zutaten. Zum Schluss ein paar Tropfen flüssige Zitrone oder etwas geriebene Zitronenschale dazugeben.
    Nun den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeit kneten, bis er glatt und geschmeidig ist.
    Der Teig ist sehr weich und muss jetzt abgedeckt in der Schüssel für 45 bis 60 min an einem warmen Ort ruhen.
    Nach der Ruhe den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwas kneten, sodass eine glatte, runde Kugel entsteht. Bitte nicht zu fest bearbeiten, da sonst die Struktur des Teiges beschädigt wird.
    Jetzt nach Wunsch formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
    30 bis 40 min garen lassen.
    Nach der Hälfte der Gare die Brötchen mit dem Ei vorsichtig abstreichen; der Teig ist zu diesem Zeitpunkt empfindlich!
    Passend den Ofen auf 170°C Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Dabei eine leere, feuerfeste (Metall-)Form auf dem Boden des Ofens mit erhitzen.
    Nach der Gare das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben und ungefähr 100 ml Wasser in die feuerfeste Form schütten.
    Den Ofen sofort schießen und ca. 20 – 22 min backen.

Notizen

Hinweis:
Die Backzeit hängt von der Größe der Gebäcke und dem Ofen ab. Deswegen immer die Gebäcke im Ofen im Auge haben.
Tipp:
Ihr könnt auch gerne Rosinen in den Teig machen. Dafür die gekauften Rosinen als erstes abwiegen, so maximal 100 g. Dann vor dem Abwiegen der weiteren Rohstoffe mit warmem Wasser in einer Schüssel waschen und anschließend in einem Sieb so lange abtropfen lassen, bis kurz vor Ende der Backzeit. Dann die Rosinen dazu geben. 
Gibt man sie am Anfang direkt dazu, wird der Teig sich verfärben.
Tried this recipe?Let us know how it was!

29 Gedanken zu „glutenfreie Milchbrötchen“

    • Hallo Theresa,

      ja geht. Ich habe es auch dem Rezept hinzugefügt, hier die Anweisungen dazu:
      Dafür die gekauften Rosinen als erstes abwiegen, maximal 100 g. Dann vor dem Abwiegen der weiteren Rohstoffe mit warmem Wasser in einer Schüssel waschen und anschließend in einem Sieb so lange abtropfen lassen, bis kurz vor Ende der Backzeit. Dann die Rosinen dazu geben und zu Ende kneten.
      Wenn man sie am Anfang zugibt, verändert der Teig seine Farbe.

      LG Oliver

      Antworten
  1. Was bedeutet hier in dem Zusammenhang gare? In der Warenkunde habe ich das im Zusammenhang nicht deuten können. Bedeutet es nach dem Formen ruhen lassen?

    Antworten
  2. Hallo
    Wir haben vor zwei Wochen bei unserem 2 jährigen Sohn die Diagnose bekommen das er Glutenunverträglichkeit hat.
    Ich habe dieses Rezept das erste Mal gemacht und war überrascht das der Teig nach dem Garen kein formbarer Teig war. Er war wie ein Kuchenteig. Vielleicht habe ich auch einfach etwas falsch gemacht aber ist das so gewollt das der Teig so ist 😅?

    Liebe Grüße Jennifer

    Antworten
    • Guten Morgen Jennifer,

      hast du die Warenkunde Nr. 14 gelesen? Denn du kannst nicht mit egal welcher Küchenmaschine gleich kneten.
      Deswegen weise ich mit dem roten Kasten oben bei meinen Rezepten darauf hin, wie wichtig es ist die Warenkunden vor dem ersten Mal zu lesen.
      Hast du auch das Mehl nicht ausgetausscht? Wie, womit, welche Stufe und wie lange hast du geknetet?
      Für den Thermomix gibt es sogar eine extra Anleitung zum Kneten von Teigen.
      War der Teig nach der Teigruhe (Fachbegriffe in der passenden Warenkunde erklärt) noch so weich?

      LG Oliver

      Antworten
  3. Hallo Oliver,
    die Milchbrötchen sind mein absoluter Favorit. Danke dafür 😘
    Im Rezept hier stehen 50g Ei zum abstreichen, im Buch ein Eigelb mit Milch.
    Hast du das Rezept angepasst?.War gerade irritiert.

    L. G. Sybille

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.