Hummus

Hummus

Leckerer Dip aus Israel. Lecker mit Brot, Gemüse oder was ihr euch immer vorstellen könnt darin zu dippen.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Beilage, Dip
Land & Region: Israelisch
Keyword: Basler Leckerli, Kichererbsen, Knoblauch, Tahinapaste, würzig
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Equipment

  • Mixer oder Stabmixer
  • hohes Gefäß
  • Sieb
  • Schneebesen
  • Olivenöl zum Anrichten optional
  • Kräuter zum Anrichten optional
  • Kichererbsen zum Anrichten optional

Zutaten

  • 275 g Kirchererbsen aus der Dose, gut abgetropft
  • 175 g Eiswasser
  • 2 Stück Knoblauchzehe mittelgroß
  • 40 g Zitronensaft am Besten frisch gepresst
  • 4 g Salz nach Wunsch auch mehr
  • 2 g Kreuzkümmel gemahlen nach Wunsch auch mehr
  • 200 g Tahina-Paste

Anleitungen

  • Die Kichererbsen in einen guten Mixer geben. Dann anfangen zu mixen und nach und nach das Eiswasser zugeben. Dann Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Kreuzkümmel zugeben und so langeweiter mixen, bis eine homogene Paste (fast Soße) entstanden ist.
    Jetzt das Tahina zugeben und mind. 1 bis 2 Minuten auf höchster Stufe weiter mixen, bis der Hummus cremig, sehr hell und fluffig ist.
    Wenn der Hummus zu dick ist (er schlägt keine Wellen) einfach noch etwas Eiswasser drunter mixen. Er sollte sehr zart sein, aber schon stabil und im Mund ganz weich.
    Wenn er fertig ist, nochmals abschmecken und ggf. Salz, Zitronensaft oder Kreuzkümmel unterrühren.
    Zum Servieren den Hummus mit z.B. Olivenöl, Kichererbsen und/oder Kräutern dekorieren.
    Als Zugabe empfehle ich, dünnes Fladenbrot oder geviertelte große Zwiebeln (einzelne Fächer) als Löffelersatz oder jegliches Gemüse als Sticks nach Wunsch.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung