glutenfreies Osterbrot

glutenfreies Osterbrot

Leckeres, zartes und saftiges Osterbrot. Auch sonst ein Genuss.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Frühstück, Kaffeegebäck, Ostern
Land & Region: Deutsch
Keyword: Hefeteig, Mandeln, Osterbrot, Ostern, Rosinen, süß
Vorbereitung: 30 Minuten
Zubereitung: 2 Stunden 20 Minuten
Portionen: 6 Personen

Equipment

  • Schüsseln
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Küchentuch
  • Teigschaber
  • Backblech
  • Backpapier
  • Backofen
  • Pinsel
  • Tasse

Zutaten

Zutaten für die Füllung

  • 100 g Rosinen gewaschen, abgetropft
  • 20 g Rum
  • 100 g Mandeln gestiftet

Zutaten für den Teig

  • 500 g Schär Mix Brot
  • 7 g Salz
  • 90 g Rohrzucker
  • 20 g Vanille-Zucker
  • 60 g Eigelb
  • 90 g Butter weich
  • 450 g Milch 32 °C
  • etwas Zitronen-Aroma oder geriebene Zitronenschale
  • 21 g Frischhefe

oder

  • 1 Päckchen Trockenhefe

zum Bestreichen

  • 50 g Ei
  • 20 g Milch
  • 1 Prise Salz

Zum Bestreuen

  • Mandeln gestiftet
  • Hagelzucker

Anleitungen

Für die Füllung

  • Rosinen waschen und abtropfen lassen. Dann mit dem Rum mischen und etwas ziehen lassen.
    Die gestifteten Mandeln etwas anrösten, sie dürfen nicht zu braun sein.

Herstellung des Osterbrotes (der Osterbrote)

  • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann die Eigelbe unterrühren.
    Als Erstes die Hefe-Ei-Milch in die Rührschüssel geben, dann die Butter und anschließend alle trockenen Zutaten.
    Zum Schluss ein paar Tropfen flüssige Zitrone oder etwas geriebene Zitronenschale dazugeben.
    Nun den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeit kneten, bis er glatt und geschmeidig ist.
    Eine Minute vor Ende der Knetzeit die Rosinen und gestifteten Mandeln zum Teig geben.
    Der Teig ist sehr weich und muss jetzt abgedeckt in der Schüssel für 45 min an einem warmen Ort ruhen.
  • Den Teig nach der Ruhe auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwas kneten, sodass eine glatte, runde Kugel entsteht. Bitte nicht zu fest bearbeiten, da sonst die Struktur des Teiges beschädigt wird.
    Passend den Ofen auf 170°C Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Dabei eine leere, feuerfeste (Metall-)Form auf dem Boden des Ofens mit erhitzen.
    Den Teig halbieren, 2 Kugeln formen und zu 2 Broten formen. Die Brote auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit der Ei-Milch-Mischung gleichmäßig bestreichen.
    25 - 30 min garen lassen.
  • Nach der Hälfte der Gare die Brote mit der Milch-Ei-Mischung nochmals gleichmäßig abstreichen; der Teig ist zu diesem Zeitpunkt empfindlich!
    Nach der Gare die Brote nochmals dünn abstreichen, dann die Brote rautenförmig ca. 5mm tief einschneiden und dann Hagelzucker und gestiftete Mandeln drüberstreuen.
    Nun das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben und ungefähr 100ml Wasser in die feuerfeste Form schütten.
    Den Ofen sofort schießen und ca. 35 - 50 min backen.

Notizen

Die Rosinen unbedingt waschen, selbst wenn auf der Packung steht, dass sie gewaschen sind. Dadurch nehmen sie etwas Feuchtigkeit auf und entziehen beim Backen dem Teig keine Feuchtigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung