glutenfreier Obst-Rahm-Kuchen rund

glutenfreier Obst-Rahm-Kuchen rund

Ein leckeres Rezept für einen runden glutenfreien Obst-Rahm-Kuchen. Bei dem Obst nach Wunsch verwendet werden kann und der durch seinen zarten Rahm-Guß und seinen Mischteig überzeugen kann.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Kaffeegebäck, Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Obstkuchen, Rahmguß
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 1 Kuchen 26 cm Durchmesser

Equipment

  • Springform 26 cm
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Schüssel
  • Rührbesen
  • Trennfett oder Öl
  • Pinsel
  • Rollholz
  • Messer

Zutaten

Zutaten Teig 1 (Hefeteig)

  • 135 g Schär Mix Brot
  • 2 g Salz
  • 20 g Rohrzucker alternativ normaler Zucker
  • 3 g Vanille-Zucker
  • 12 g Butter weich
  • 120 g Milch 32 °C
  • 10 g Frischhefe

oder

  • 5 g Trockenhefe

Zutaten Teig 2 (Mürbeteig)

  • 25 g Zucker
  • 50 g Butter kalt, gewürfelt
  • 75 g Schär Mix Kuchen & Kekse
  • 1 Prisen Salz
  • 1 Prisen Vanillezucker

Zutaten Rahm-Guss

  • 200 g Sahne
  • 200 g Milch
  • 50 g Maisstärke
  • 60 g Zucker
  • 10 g Vanille-Zucker
  • 100 g Ei
  • 2 g Salz
  • 1 g Kurkuma-Pulver optional für die Farbe

Obst für den Blechkuchen nach Wunsch, wie z. B. Aprikosen, Kirschen, Rhabarber, Heidelbeeren, Waldfrüchte und vieles mehr.

    Anleitungen

    Herstellung Teig 1

    • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen.
      Als erstes die Hefe-Milch in den Knetkessel geben, danndie Butter und dann alle trockenen Zutaten.
      Zum Schluss ein paar Tropfen flüssige Zitrone oder etwasgeriebene Zitronenschale zugeben.
      Dann den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeitkneten, bis er glatt und geschmeidig ist.
      Der Teig ist sehr weich und muss jetzt im Kesselabgedeckt für 30 min ruhen.
      Währenddessen den 2. Teig machen.

    Herstellung Teig 2

    • Teig von Hand wie folgt kneten: Zucker und Butter möglichst kurz verkneten und dann mit dem Mehl zu einem Mürbeteig verkneten.

    Herstellung Mischteig

    • Nun den Mürbeteig zum Hefeteig geben und miteinander auf mittlerer Stufe homogen verkneten!!!

    Herstellung Rahm-Guss

    • Maisstärke, Vanille-Zucker, Salz, Kurkuma und Zucker miteinander mischen und mit den Eiern gut durchrühren. Milch und Sahne mischen und mit der Masse gründlich verrühren. Vor der Verwendung nochmals gut durchrühren. Sollte etwas übrigbleiben, dann kann der Guss 2 Tage aufgehoben werden.

    Herstellung Kuchen

    • Ofen auf 180°C Umluft oder 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
      Das Backblech dünn mit Öl oder Trennspray fetten. Den Misch-Teig ca. 0,5 – 0,8 cm dick ausrollen und die Form mit dem Teig auslegen, so dass der Teig den Rand ca. 3 cm hoch bedeckt.
      Nun das gewünschte Obst auf dem Teig dicht verteilen.
      Dann den Guss nochmals gut durchrühren und über das Obst gießen, so dass es gut abgedeckt ist aber das Blech nicht überläuft.
      Nun den Kuchen auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und ca. 30 bis 35 min backen. Zur Kontrolle auf die Mitte des Kuchens drücken, er sollte wie Gelee sein und nicht sehr weich.

    Notizen

    Hinweis:
    Es können auch gefrorene Früchte für den Kuchen benutzt werden, sie müssen dafür nicht vorher aufgetaut werden. Nur leicht antauen und mit etwas Reismehl oder Maisstärke mischen, so dass sie eine dünne weiße Schicht haben.
    Die Menge der Früchte hängt von der Sorte der Frucht ab, denn denn z. B. von gefrorene Johannisbeeren benötigt man mehr um das Blech zu füllen, als wenn man z. B. gewürfelten Rhabarber nimmt. Deswegen keine Mengenangabe im Rezept. Man kann aber von mind. 500 g bis 750 g ausgehen.

    Schreibe einen Kommentar

    Bewertung