glutenfeier KÜrbisstuten

Glutenfreier Kürbisstuten

zarter, saftiger süßer glutenfreie Kürbis-Hefeteig-Stuten, ein Genuss zum Frühstück oder zum Kaffee trinken.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Frühstück, Hefeteig, Kaffeegebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: aromatisch, Hefeteig, Kürbis, saftig, zart
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 2 Stunden 10 Minuten
Portionen: 1 Stuten

Equipment

  • Kastenforn 30x10x10 cm
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Schaber
  • Ofengitter
  • Schere
  • Pinsel
  • Tasse
  • Ofenblech optional
  • Backpapier optional
  • Küchenreibe fein
  • Kuchengitter

Zutaten

Zutaten Teig

  • 190 g Milch 30 °C
  • 40 g Eigelb
  • 60 g Butter weich
  • 75 g Rohrzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 5 g Salz
  • 20 g Zitronensaft
  • 400 g Hokkaido fein gerieben
  • 500 g Schär Mix Brot
  • 1 Päckchen Trockenhefe

oder

  • 21 g Frischhefe

zum Abstreichen

  • 20 g Eigelb
  • 10 g Milch
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

Herstellung Eistreich (zum Abstreichen)

  • Eigelb, Salz und Milch miteinander in einer Tasse verquirlen

Herstellung Teig

  • Zutaten in folgender Reihenfolge in den Knetkessel geben:
    Milch, Eigelb, Butter, Rohrzucker, Vanillezucker, Salz, Zitronensaft, Hokkaido fein gerieben, Mehl und dann die Hefe.
    Dann in der Küchenmaschine mit dem Knethaken für ca. 5 min zu einem homogenen Teig verarbeiten.
    Dem Teig nun 45 min Teigruhe geben.
  • Danach einmal kräftig von Hand durchkneten, zu einer Kugel und dann zu einer Rolle von 30 cm länge formen. Diese in eine dünn gefettete Kastenform legen.
    30 min garen lassen und währenddessen den Ofen auf 175 °C Umluft bzw. 185 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Den Stuten mit dem Ei-Milch-Gemisch abstreichen, der Länge nach versetzt einschneiden und für ca. 45 bis 50min backen. 
  • Soll der Stuten freigeschoben,also ohne Form, gebacken werden, beträgt die Backzeit ca. 35 bis 45 min.
    Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Notizen

Etwas geriebene Tonkabohne verleiht dem Teig ein besonderes Aroma.
Wer mag, kann auch etwas (ca. 1g) Muskat zufügen, um den Geschmack abzurunden.
Es können auch süße Brötchen geformt werden. Die Gare ändert sich nicht, je nach Größe reduziert sich die Backzeit auf 20 bis 30 min.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung