glutenfreier Käsemürbeteig

Glutenfreier Käsemürbeteig

leckerer glutenfreie Käsemürbeteig, ideal zum Knabbern, bei Feiern, zum Grillen oder Familienfeiern.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Knabbergebäck, Partygebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: Käse, Knabbergebäck, Knabbern, würzig
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten

Equipment

  • Rollholz
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Schüssel
  • kleines Messer
  • Ausstecher Form nach Wunsch, nicht zu groß
  • Pinsel
  • Tasse
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie

Zutaten

Zutaten Teig

  • 230 g Schär Mix Kuchen & Kekse
  • 3 g Backpulver
  • 180 g Butter kalt, gewürfelt
  • 180 g Schweizer Käse gerieben
  • 40 g Sauerrahm
  • 30 g Eigelb
  • 3 g Salz
  • 3 g Paprikapulver
  • 2 g Muskat
  • 4 g Worcestersoße glutenfrei

Zutaten zum Abstreichen

  • 50 g Ei
  • 10 g Milch
  • 1 Prise Salz

Zutaten Belag

  • 200 g Schweizer Käse gerieben
  • 5 g Paprikapulver
  • Mohn, Sesam, Kümmel nach Wunsch
  • Sonnenblumenkerne, Pinienkerne nach Wunsch

Anleitungen

  • Mehl, Backpulver, Butter, 180g geriebenen Käse, Sauerrahm, Eigelb und Salz zusammen in die Rührschüssel geben. Paprikapulver, Muskat und Worcestersauce dazugeben und einen homogenen Mürbeteig herstellen. Bitte nicht zu lange kneten, sonst geht die Bindungverloren.
    Den Käsemürbeteig gut einpackenund im Kühlschrank 30 min ruhen lassen.
    Im Anschluss den Ofen auf 190°CUmluft bzw. 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die 200g geriebenen Käse zum Bestreuen mit 5 g Paprikapulver würzen und gut mischen.
    Nach der Ruhezeit den Mürbeteig auf max. 5 mm Dickeausrollen, mit verschiedenen Formen ausstechen auf ein Backblech mit Backpapier legen und jedes Teil einzeln mit der Ei-Milch-Mischung abstreichen, dann etwas Paprika-Käse aufstreuen.
    Alternativ können Formen geschnitten werden. Dazu zunächst die gesamte Teigplatte mit der Ei-Milch-Mischung abstreichen, mit demPaprika-Käse bestreuen und dann in Formen, z.B. Vierecke oder Rauten,schneiden.
    Alle Käsegebäck-Rohlinge auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Man kann nun zusätzlich mit Mohn, Sesam, Kümmel, Sonnenblumenkernen oder Pinienkernen die Gebäcke veredeln und geschmacklich variieren.
    Im vorgeheizten Ofen 12 minbacken und dabei drauf achten, dass die Gebäcke nicht zu dunkel werden, dasonst der Käse bitter wird.
    Die Backzeit variiert je nachGröße der Gebäcke.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung