glutenfreier heller Pizzateig

glutenfreier heller Pizzateig

Leckerer Pizzateig, wie vom Italienier. Locker und fluffig aber auch knusprig. Je nach Wunsch.
5 von 5 Bewertungen
drucken pin bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: pizza, Pizzateig
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 2 Backblech oder 4 runde Pizzableche

Equipment

  • Pizzastein optional
  • Rollholz
  • Backblech oder Pizzableche optional
  • Waage
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Teigschaber
  • Pinsel
  • Küchentuch feucht

Zutaten

  • 425 g Wasser 28 °C
  • 50 g Olivenöl
  • 8 g Salz
  • 500 g Schär Mix Brot
  • 21 g Frischhefe

oder

  • 1 Päckchen Trockenhefe

Olivenöl zum Einstreichen des Backbleches.

    Anleitungen

    • Den Ofen auf mind. 230°C Umluft oder 240°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
      Die Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in die Rührschüssel geben. Zunächst 30 sek auf langsamster Stufe mischen und dann 5 min auf mittlerer Stufe kneten lassen. Bitte am Anfang mit einem Schaber den Rand der Schüssel sauber kratzen, sodass alle Zutaten im Teig ankommen.
      Nach dem Ende der Knetzeit die Rührschüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und 45 min ruhen lassen.
      Anschließend den Teig auf einem Tisch kurz durchkneten, in der gewünschten Dicke ausrollen und auf das dünn mit Olivenöl gefettete Backblech legen. Bitte kein Backpapier verwenden! Sonst bäckt der Teig u.U. nicht durch.
      Je dünner der Teig ausgerollt wird, desto knuspriger wird er.
    • Bitte nicht zu viel Tomatensoße aufstreichen, sonst ertrinkt der Teig und wird matschig. Wenn man ihn auf ca. 1 cm Dicke ausrollt und den Rand etwas frei lässt, wird es eine tolle American Style Pizza mit schön knusprigem Rand. Wenn gewünscht, kann man in den Rand auch Käse einrollen.
    • Ohne Gare direkt nach Wunsch belegen und sofort in den aufgeheizten Ofen geben.
      Die Backzeit ist abhängig von der Leistung des Ofens und der gewünschten Bräune.

    Notizen

    Dieser Teig kann bis zu 12 Stunden vor der Verarbeitung im Kühlschrank ruhen. Vor dem Ausrollen dann aber auf Zimmertemperatur bringen, sonst bricht er beim Verarbeiten. Nicht mehr kneten!
    Soll der Teig am Vortag zubereitet werden, bitte nur die Hälfte der Hefemenge nehmen und mit kaltem Wasser arbeiten. Den Teig dann über Nacht gut eingepackt im Kühlschrank lagern.
    Bei langer Teigführung muss der Teig vor dem Belegen wenigsten 15 min maximal 30 min Gare bekommen.
    Sollen mit dem Teig gefüllte Pizzabrötchen gemacht werden, bitte den Teig mit 20 Grad kaltem Wasser herstellen und 10 min länger ruhen lassen. Nach dem Füllen der Brötchen weitere 20 min garen lassen. Das kältere Wasser und die längere Ruhe geben dem Teig Stabilität, sodass er besser gefüllt werden kann. Die Zutaten für die Füllung müssen unbedingt Raumtemperatur haben, sonst wird der Teig um die Füllung herum zu fest.
    Soll der Pizzateig eingefroren werden, so muss der Teig als Kugel gut eingepackt werden. Bitte langsam im Kühlschrank auftauen lassen. Alternativ kann die Pizza fertig belegt auf Backpapier eingefroren und noch gefroren aufgebacken werden. Oder der Teigrohling kann 10 min bei 210° Umluft (220°C O/U) angebacken und dann eingefroren werden. Später einfach belegen und fertig backen.
    Der Teig eignet sich außerdem für Stockbrot, Panzerottis oder Empanadas (ohne Gare nach dem Befüllen, sofort abbacken).

    4 Gedanken zu „glutenfreier heller Pizzateig“

    1. Der beste Pizzateig ever!!! Selbst wir Nicht-Zölis lieben ihn und müssen aufpassen unserem kleinen nicht alles weg zu essen 🙂

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Bewertung