glutenfreier Blätterteig Grundrezept

glutenfreier Blätterteig Grundrezept

Grundrezept für Blätterteig für süße und salzige Gebäcke.
4,50 von 2 Bewertungen
drucken pin bewerten
Gericht: Blätterteig
Land & Region: Deutsch
Keyword: Blätterteig, Desserts, Kaffeegebäck, Partysnack, Snacks
Vorbereitung: 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten

Equipment

  • Rollholz
  • Reismehl zum Stauben
  • Tischbesen oder trockener Echthaar-Pinsel
  • Frischhaltefolie
  • Messer
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Schüssel

Zutaten

Zutaten Teig

  • 300 g Schär Mix Brot
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Wasser kalt
  • 40 g Eigelb

Zutaten Tourierbutter

  • 150 g Butter kalt und gewürfelt
  • 75 g Schär Mix Brot

Anleitungen

Tourierbutter herstellen

  • Als erstes die Ziehbutter herstellen, in dem die Butterwürfel mit dem Mix Brot so lange von Hand verknetet werden bis das ganze Mehl unter gearbeitet ist.
    Dann die Tourierbutter zu einer etwas 10 cm lange Wurst rollen und flach drücken. In Frischhaltefolie einpacken und mind. 1 h in den Kühlschrank legen.

Teig herstellen

  • Für den Teig erst die flüssigen Zutaten und dann den Rest in den Knetkessel wiegen und zügig zu einem homogenen Teig verkneten.
    Diesen auch zu einem Strang rollen undflach drücken. Einpacken in Klarsichtfolie und auch in den Kühlschrank legen bis die Ziehbutter durchgekühlt ist.

Blätterteig tourieren

  • Wenn die Ruhezeit fertig ist, den Teig viereckig ausrollen, so dass er ca. 8 bis 10 mm dick ist. Dann die Tourierbutter auf die gleiche dicke auch viereckig ausrollen.
    Alle Mehlreste vom Ausrollen vom Teig abkehren und die Tourierbutter in die Mitte legen. Jetzt alle Seiten des Teiges in die Mitte auf die Butter einklappen und etwas andrücken.
    Zwischen jedem Vorgang bitte den Teig abgedeckt für 15 min in den Kühlschrank sonst wird die Butter zu weich.
    Tourierenvorgang: 
    1. Dann das ganze länglich ausrollen und zu einer einfachen Tour einschlagen. 
    2. Den Teig um 90° drehen und wieder länglich ausrollen, sollte er etwas zu schmal sein kann er auch etwas in die Breite gerollt werden, abernie flacher als 8mm. 
    3. Nun dem Teig wieder eine einfache Tour geben und für 30 min kalt legen. 
    4. Punkt 1 bis 3 noch einmal wiederholen und nochmal den Teig für 30 min kalt legen. 
     

Verwendung

  • Der Blätterteig sollte nach dem Tourieren nochmals 1 h kalt liegen.
    Danach kann er nach Wunsch verwendet werden, sollte aber nicht dünner als 6 bis 8 mm ausgerollt werden.
    Je nach Gebäck kann sich die Menge für die er reicht variieren, deswegen keine Mengenangaben hier.
    Backzeit hängt von den hergestellten Produkten ab.
    Backtemperatur sollte ca. 200 °C Umluft oder 210 °C Ober-/Unterhitze sein und es muss Wasserdampf gegeben werden.
    Ofen nicht öffnen bevor die Gebäcke eine gold-braune Farbe haben sonst fallen sie zusammen.

4 Gedanken zu „glutenfreier Blätterteig Grundrezept“

  1. Ist gleich dem „normalen“ blätterteig. Ja und den hab ich mehrmals gemacht. Bis sich mein Mann jetzt mit 72 gedacht hat er muss mal was Neues probieren und sich zumindest eine Gluten Unverträglichkeit zugelegt hat. Bisher sind alle deine Rezepte hervorragend gelungen. Mit dem Blätterteig muss ich es noch erst probieren. Geht aber sicher auch gut. Dank dir für deine wirklich große Hilfe.
    Liebe Grüße
    Doris Kugler

    Antworten
  2. Darf man den blätterteig schon einen Tag vorher zubereiten und ueber Nacht in den kuehlschrank um ihn dann einen Tag spaeter zu verarbeiten?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bewertung