glutenfreie Powidl Tascherl

glutenfreie Powidl Tascherl

Eine Spezialität aus Österreich. Mit Pflaumenmus (Powidl) gefüllte Teigtaschen und leckerem Zimt-Semmelbrösel-Mantel.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Kaffeegebäck, Nachtisch, Spezialität, Süßspeise
Land & Region: Österreich
Keyword: Pflaumen, Powidl, Zwetschgen
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Rollholz
  • runder Ausstecher oder Glas ca. 9 cm Durchmesser
  • Teelöffel
  • Siebkelle
  • Pfanne

Zutaten

Zutaten Teig

  • 200 g Milch
  • 50 g Butter
  • 10 g Zucker
  • 10 g Vanille-Zucker
  • 3 g Salz
  • 200 g Schär Mix Brot
  • 60 g Eigelb
  • 200 g Powidl (Zwetschgenmus/Pflaumenmus) ca.

Zutaten für den Mantel (Panier)

  • 125 g Butter
  • 150 g glutenfreie Semmelbrösel
  • 5 g Zimt gemahlen
  • 25 g Staubzucker gesiebt
  • 10 g Vanille-Zucker

Anleitungen

  • Milch, Butter, Salz, Vanille-Zucker und Zucker zusammen aufstellen. Mehl abwiegen, Eigelb trennen.
    Wenn die Mischung kocht, den Topf vom Herd nehmen und das Mehl unterrühren.
    Masse in einer Schüssel geben und die Eigelbe unterarbeiten, sollte der Teig noch zu fest sein ein Eigelb mehr unterrühren. Anschließend gut eingepackt in den Kühlschrank stellen zum Auskühlen.
    Wenn der Teig kalt ist, ihn auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen.
    Dann Kreise mit ca. 9cm Durchmesser ausstechen und die Ränder der Kreise dünn mit Wasser abstreichen. Powidl in die Mitte der Kreise legen und zusammenklappen.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Taschen darin schwach wallend köcheln lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 5 Minuten).
    Währenddessen 125g Butter in einer Pfanne bis zum Aufschäumen erhitzen. Dabei die Semmelbrösel mit Staubzucker, Zimt und Vanille-Zucker nach Wunsch vermischen und in der Butter hellbraun rösten.
    Die Taschen mit einer Siebkelle aus dem Wasser nehmen und in den gerösteten Semmelbrösel wenden und mit Staubzucker bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung