glutenfreie Germknödel

glutenfreie Germknödel

Lecker fluffige Germknödel mit Powidl gefüllt und mit flüssiger Butter und Mohnzucker veredelt
5 von 1 Bewertung
drucken pin bewerten
Gericht: Dessert, Nachspeise, Spezialität, Süßspeise
Land & Region: Österreich
Keyword: Germ, Germknödel, Hefeteig, Mohnzucker, Powidl
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 2 Stunden 10 Minuten
Portionen: 4 Stück

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Schaber
  • Schneebesen
  • Küchentuch
  • Reismehl
  • Backpapier
  • Kochtopf
  • Siebkelle
  • Schale
  • Teelöffel

Zutaten

  • 300 g Schär Mix Brot
  • 3 g Salz
  • 30 g Rohrzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 42 g Frischhefe

oder

  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 20 g Eigelb
  • 30 g Butter weich, nicht flüssig
  • 270 g Milch 28 °C
  • etwas Zitronenaroma oder geriebene Zitronenschale
  • 100 g Powidl (Pflaumenmus)
  • 50 g Mohn gemahlen
  • 4 EL Puderzucker
  • Butter geschmolzen nach Wunsch

Anleitungen

Herstellung Teig

  • Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, dann das Eigelb unterrühren.
    Als ersten die Hefe-Milch in den Knetkessel geben, dann die Butter und dann alle trockenen Zutaten.
    Zum Schluss ein paar Tropfen fl. Zitrone oder etwas geriebene Zitronenschale zugeben.
    Dann den Teig so lange bei mittlerer Geschwindigkeit kneten bis er glatt und geschmeidig ist.
    Der Teig ist sehr weich und muss jetzt im Kessel abgedeckt für 50 bis 60 min an einem warmen Ort ruhen.
    Nach der Ruhezeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwas kneten, das eine runde glatte Kugel entsteht.

Herstellung Germknödel (4 Stk.)

  • Den Teig nach der Teigruhe in 4 gleiche Stücke teilen und jedes Teigstück zu einem Knödel formen.
    In jeden Knödel eine Vertiefung eindrücken und in jede Mulde 25g Powidl geben. Dann den Knödel über der Füllung gut verschließen und den Knödel nochmalsnachrunden.
    Die Knödel auf Backpapier und zugedeckt 30 min gehen lassen.
    Bis zum Ende der Gare einen großen Topf mit LEICHT gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
    Nach der Gare die Knödel in das wallende Wasser geben und den Herd auf mittlere Stufe zurückschalten. Die Knödel 10 – 15 min ziehen lassen.
    Den gemahlenen Mohn mit dem Puderzucker gut mischen, Butter in gewünschter Menge schmelzen lassen und die Knödel heiß mit der Butter veredeln und mit dem Mohnpuderzuckerbestreuen und heiß servieren.

Notizen

Dazu passt auch eine Vanillesoße.
 
Tipp:
Besonders schön und gut werden die Germknödel, wenn man sie im Dampfgarer oder einem Siebeinsatz über kochendem Wasser garen lässt. Die Garzeit ist auch hier 10 – 15 min.
 

Schreibe einen Kommentar

Bewertung