glutenfreie Fastenbrezel

glutenfreie Fastenbrezel

Spezialität aus der Region um Biberach, dass meist in der Fastenzeit auf den Tisch kommt. Aber auch zum Knabbern oder für unterwegs sehr lecker.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Brot & Brötchen, Spezialität
Land & Region: Deutsch
Keyword: Fastenbrezel
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 12 Stk.

Equipment

  • Backblech
  • Backpapier
  • Knetmaschine
  • Knethaken
  • Pinsel
  • Tasse
  • Reismehl

Zutaten

Zutaten Teig

  • 500 g Schär Mix Brot
  • 450 g Wasser 30 °C
  • 40 g Öl neutral
  • 1 Päckchen Trockenhefe

oder

  • 21 g Frischhefe
  • 8 g Salz

zum Abstreichen

  • 20 g Eigelb
  • 30 g Wasser kalt

Anleitungen

Herstellung Streiche

  • Eigelb und Wasser in einer Tasse vermixen und stehen lassen.

Herstellung Brezel

  • Zuerst das Salz, Öl und Wasser in die Rührschüssel geben, dann das Mehl einwiegen und zum Schluss die Hefe auf das Mehl geben. Die Frischhefe dafür einfach zerbröseln,sie muss nicht in Flüssigkeit aufgelöst werden.
    Die Zutaten zunächst 30 Sek bei langsamer Geschwindigkeit vermischen lassen, dann 5 min bei mittlerer Geschwindigkeit kneten. Es ist am Anfang sehr wichtig, den Rand der Schüsselmit einem Teigschaber sauber zu kratzen, damit wirklich alle Zutaten in den Teig kommen.
    Nach dem Knetvorgang die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und 45 min bei Zimmertemperatur stehen lassen. Der Teig ist nach dem Kneten sehr weich, zieht aber währendder Ruhephase noch nach.
    Nach der Teigruhe den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen.
    Die Teigkugel in 12 Stücke á 84 g teilen und daraus eine Kugeln formen.
  • Dann eine Kugel zu einem 1 cm dünnen Strang formen, der sich an den Enden stark verdünnen.
  • Die Teigstränge zu einem breiten Hufeisen biegen, die Enden zeigen zum Körper. Mit den Fingern die Teigenden hochheben und einmal in sich drehen. Die Teigenden über denKnoten nach hinten klappen und etwas auseinanderziehen, danach auf den dickeren Teil des Teiges drücken.
  • Die Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit dem verdünnten Eidotter bestreichen.
    Anschließend 25 min unabgedeckt garen lassen.
    Währenddessen den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine leere, feuerfeste (Metall-)Form auf dem Ofenboden mit aufheizen.
    Die Brezeln nach der Gare in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 100 ml Wasser in die feuerfeste Form schütten. Etwa 20-25 Minuten lang backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung