Dulche de Leche

Dulche de Leche

Eine besondere Art karamellisierter Kondensmilch die sich als Füllung für Torten oder zum Abschmecken von Buttercreme sehr gut eignet. Wird ausgekühlt streichfest und eigent sich dadurch auch super als Brotaufstrich.
Noch keine Bewertung für dieses Rezept
drucken pin bewerten
Gericht: Brotaufstrich, Füllung, Süßspeise
Land & Region: Amerikanisch, Osteuropa, Russland
Keyword: Basler Leckerli, karamell, Leckerli, Süßigkeit, Tortenfüllung
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 1 Torte

Equipment

  • beschichtete Pfanne oder Topf
  • Rührlöffel
  • Schneebesen
  • Meßbecher
  • Schraubglas luftdicht, sauber

Zutaten

  • 70 g Butter gewürfelt
  • 300 g Zucker
  • 3 g Salz
  • 10 g Vanillezucker
  • 250 g Milch 3,5 %
  • 340 g Kondensmilch

Anleitungen

Herstellung

  • Die Butter in einer großen beschichteten Pfanne oder in einem Topf schmelzen. Nach und nach Zucker, Salz und Vanillezucker unterrühren.
    Langsam die Milch und die Kondensmilch angießen und rühren, sodass eine homogene Masse entsteht.
    Die Hitze reduzieren und ca. 40 min köcheln lassen.
    Dabei regelmäßig umrühren und aufpassen, dass die Masse nicht anbrennt. Die Dauer ist abhängig von der gewählten Temperatur.
    Die Dulce de Leche ist fertig, wenn man, ähnlich einer Gelierprobe beim Marmeladekochen, ein wenig auf einen Teller gibt und die Masse fest wird.
    Noch warm in ein sauberes Schraubglas geben, verschließen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

Dieses Rezept reicht für eine Medovik-Torte (russische Honigtorte)
 

Schreibe einen Kommentar

Bewertung