Buttercreme Grundrezept

Buttercreme Grundrezept

Zarte, sehr lockere Buttercreme nach meinem Spezialrezept, die im Mund wie Eis schmilzt und sehr bekömmlich ist.
5 von 3 Bewertungen
drucken pin bewerten
Gericht: Buttercreme, Grundrezept
Land & Region: Deutsch
Keyword: Buttercreme, Grundrezept, Tortenfüllung, variabel Abzuschmecken
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 35 Minuten
Portionen: 1 Torte 26 cm Durchmesser

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Schneebesen
  • Waage
  • Topf mit Wasser für Wasserbad
  • Metallschüssel für das Wasserbad
  • Hand-Schneebesen
  • ggf. Handrüher mit Schneebesen

Zutaten

  • 300 g Ei
  • 150 g Zucker
  • 450 g Butter weich
  • 5 g Salz
  • 1/2 Ampulle Butter-Vanille-Aroma
  • 10 g Vanillezucker

Anleitungen

  • Die Eier mit dem Zucker vermischen. Aroma, Salz und Vanillezucker dazugeben und dann entweder in einem Wasserbad oder direkt auf dem Herd unter ständigem Rühren „warmschlagen”, d.h. unter ständigem Rühren die Eier auf 70°C bis 75°C erhitzen.
    Sofort die Eier in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Schneebesen „kalt schlagen“, d.h. so lange schlagen lassen, bis die Eier nur nochmaximal Raumtemperatur haben; dies kann bis zu 40 min dauern!
    In dieser Zeit die weiche Butter, z.B. mit einem Handrührgerät, schaumig rühren und zwar so, dass sie wirklich fast weiß ist.
    Sobald die Eier die benötigte Temperatur erreicht haben, ein Drittel davon unter die Butter laufen lassen und sobald alles gebunden ist, auch den Rest der Eier dazugeben und zügig unterlaufen lassen.
    Sollte die Creme etwas gerinnen oder sich trennen, maximal ein Fünftel dieser Masse kurz in der Mikrowelle erwärmen und dann unter die restliche Creme laufen lassen. So wird sie wieder glatt.
    Diese Menge reicht für eine ganze Torte.

Notizen

Für Schokobuttercreme ca. 200g Kuvertüre schmelzen und unter ständigem Rühren unter die weiche Buttercreme rühren. Die Kuvertüre darf nicht zu warm sein, sonst wird die Buttercreme flüssig.
Bei der Zugabe von Alkohol muss man vorsichtig sein, da sich sonst die Buttercreme ebenfalls trennen kann. Deshalb bitte nur nach und nach Alkohol in die Creme rühren. Ein Zuviel kann man nicht korrigieren.
Die Buttercreme kann auch gut eingefroren werden. Einfach auftauen lassen, etwas in der Mikrowelle erwärmen und durchrühren. Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung