Go Back
+ servings
Rezept drucken
Noch keine Bewertung für dieses Rezept

glutenfreie Nougatringe

Leckere Sünde aus Nuss-Nougat, Schokolade und Mürbeteig.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 45 Min.
Gericht: Dessert, Saisonal, Süßspeise
Land & Region: Deutsch
Keyword: Haselnüsse, Mürbeteig, Nougat, Schokolade
Portionen: 16 Stück ca.

Equipment

  • Rollholz
  • Backpapier
  • Ausstecher rund einmal 7 - 8 cm und einmal 2 - 3 cm
  • Schüsseln
  • Küchenmaschine
  • Knethaken
  • Mikrowelle
  • Rührlöffel
  • Messer
  • Kuchengitter

Zutaten

Zutaten Mürbeteig

  • 100 g Puderzucker gesiebt
  • 200 g Butter kalt, gewürfelt
  • 350 g Schär Mix Kuchen & Kekse
  • 20 g Eigelb
  • 2 g Salz
  • ½ Ampulle Rum-Aroma optional
  • ½ Ampulle Vanille-Aroma
  • 10 g Vanille-Zucker

Zutaten Nougat-Füllung

  • 500 g Nuss-Nougat kein Brotaufstrich!

bei Nuss-Allergie alternativ Mandel-Nougat verwenden, falls das geht.

  • 150 g Butter weich
  • ½ Ampulle Rum-Aroma optional
  • 100 g Nüsse geröstet, gemahlen

Zutaten dunkler Überzug

  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 100 g Kokosfett

Wird ein heller Überzug gewünscht, können einfach die Verhältnisse Zartbitter-/Vollmilchkuvertüre ausgetauscht werden.

    Anleitungen

    Herstellung Mürbeteig

    • Zunächst den Mürbeteig herstellen. Dazu Butter, Salz, Vanillezucker und Aromen mit Puderzucker in der Küchenmaschine verkneten, bis der Zucker nicht mehr zu sehen ist.
      Nun das Eigelb hinzugeben und ebenfalls unterkneten. Anschließend das Mehl dazugeben und bei mittlerer Geschwindigkeit so lange weiterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
      Den fertigen Teig in Folie einpacken und für 40 bis 60 min in den Kühlschrank legen.
      Gegen Ende dieser Ruhephase passend den Ofen auf 180°C Umluft oder 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Ringe backen

    • Den Teig ca. 5 bis 6 mm dick ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 7 bis 8 cm ausstechen. In der Mitte dieser Kreise ein Loch von ca. 2 bis 3 cm Durchmesser ausstechen und die Ringe auf ein Backblech mit Backpapier legen.
      Die Ringe ca. 10 bis 12 min goldbraun backen und abkühlen lassen.
      Während dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

    Herstellung Nougat-Füllung

    • Den Nougat in der Mikrowelle leicht weich machen. Bitte nicht zu weich, sonst dauert es zu lange, bis er wieder so fest ist, dass man ihn verarbeiten kann. Hat man keine Mikrowelle, den Nougat mit der Hand, nicht im Wasserbad, anwärmen. Der Nougat darf auf keinen Fall flüssig werden!
      Die Butter mit dem Aroma schaumig schlagen, bis sie hellgelb ist, dann den Nougat nach und nach unterlaufen lassen und nochmals schaumig schlagen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse langsam unterrühren.
      Alternativ keine gemahlenen Nüsse verwenden, sondern ganze geröstete, gehäutete Nüsse auf der Masse verteilen (bzw. geröstete Mandeln bei Mandel-Nougat).

    Nougat-Füllung auf die Ringe aufbringen

    • Wenn die Ringe abgekühlt sind, die Nougat-Masse gleichmäßig aufdressieren (aufspritzen).
      Anschließend die Nougatringe für 60 min im Kühlschrank fest werden lassen.
      In dieser Zeit die Glasur vorbereiten.

    Herstellung Glasur

    • Für die Glasur die beiden Kuvertüren mit dem Kokosfett in einem Wasserbad langsam schmelzen lassen und vorsichtig gut verrühren. Dafür bitte keinen Schneebesen verwenden, damit keine Luft untergearbeitet wird!

    Nougat-Ringe fertigstellen

    • Die gekühlten Nougatringe dann kopfüber in die Glasur tunken und auf einem Gitter abtropfen lassen, bis die Glasur fest ist.
      Weiteres Dekor (z.B. kontrastierende Schokostreifen) kann nach Wunsch aufgebracht werden.